IGS-Logo

(04141) 79 75 00

sekretariat@gesamtschule-stade.de

Am Hohen Felde 40

21682, Stade

Mo.-Do. 07:30 - 15:30

Fr. 07:30 - 13:30

Schulleben

Von Han­na (8a), Jo­li­na (8b) und Lau­ra (8a) Wir fah­ren vom 17. bis zum 28. Juni mit der Bahn nach Föhr. Dort ar­bei­ten wir im Tier­huus und im Rob­ben­zen­trum in Wyk auf Föhr mit. Wir über­nach­ten auf ei­nem Zelt­platz in Nie­blum und fah­ren je­den Tag mit un­se­ren Fah­rä­dern zur Ar­beit. Dazu fah­ren wir 30min je­weils hin und zu­rück. Dort ar­bei­ten […]
mehr lesen
Dem ers­te Ab­itur­jahr­gang der IGS wur­den wie al­len Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Stader Ober­stu­fen am 14. Juni die Ab­itur­no­ten ver­kün­det. Wenn dann end­lich alle An­span­nung der ver­gan­ge­nen Mo­na­te von den Ab­itu­ri­en­ten ab­fällt, ent­lädt sich die Freu­de tra­di­tio­nell im Stader Brun­nen­sprin­gen. Die Ober­stu­fen der ein­zel­nen Schu­len zie­hen zum Pfer­de­markt und ver­wan­deln den dor­ti­gen Brun­nen in ein Meer aus sprit­zi­ger Freu­de. In […]
mehr lesen
An­zahl der Wahl­be­rech­tig­ten: 402 An­zahl der ab­ge­ge­be­nen Stim­men: 187 da­von un­gül­tig: 3 gül­ti­ge Stim­men: 184 Wahl­be­tei­li­gung: 46,5% Die Pro­zent­wer­te des (vor­läu­fi­gen) amt­li­chen Er­geb­nis­ses der Eu­ro­pa­wahl 2019 stam­men vom Bun­des­wahl­lei­ter [ab­ge­ru­fen am 28.05.2019].
mehr lesen
Wieder komplett Alle sechs Mee­ris sind wie­der zu­hau­se. Die zwei neu­en Bö­cke ha­ben ein an­de­res Zu­hau­se ge­fun­den und Tor­ro und Ro­cky be­rei­chern die Grup­pe wie­der an der IGS. Sehr zur Freu­de von Al­len kom­men sie uns ent­ge­gen, pfei­fen und fres­sen ohne Angst aus der Hand. Dan­ke an alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die zu­ver­läs­sig kom­men und die Tie­re und das Ge­he­ge […]
mehr lesen
Nach den er­folg­rei­chen Auf­füh­run­gen im Ja­nu­ar führt die Thea­ter-AG das Stück „Nichts“ am 24. Mai 2019 noch ein­mal auf. Den Trai­ler zum Stück kön­nen Sie hier an­se­hen (un­ten). Kar­ten gibt es ab so­fort im Vor­ver­kauf im Se­kre­ta­ri­at der Schu­le. Der ers­te Schul­tag nach den Som­mer­fe­ri­en. Der Un­ter­richt in der Klas­se 7a be­ginnt wie in je­dem Schul­jahr. Das Klas­sen­zim­mer riecht nach […]
mehr lesen
Im Fran­zö­sisch­kurs wur­de Ende Ok­to­ber ge­fragt, ob wir nicht Lust auf ei­nen Aus­tausch hät­ten. Nach an­fäng­li­chem Hin- und Her­über­le­gen, ent­schie­den Ma­rie und ich uns, zu­sam­men nach Straß­burg fah­ren. Wir schrie­ben ei­nen Steck­brief und Frau Mer­tins lei­te­te ihn an die Part­ner­schu­le. Da­nach hieß es War­ten bis sich ein Aus­tausch­part­ner mel­det. An­fäng­lich gab es ein paar Or­ga­ni­sa­ti­ons­pro­ble­me, da wir kom­plett frei in […]
mehr lesen
Am Frei­tag, den 22.03.2019, wa­ren wir, der 5. Jahr­gang der IGS, mit al­len Schü­le­rin­nen und Schü­lern und un­se­ren Klas­sen­leh­rern, im Ci­ne­star und ha­ben den Film „ Auf Au­gen­hö­he“ ge­guckt. Es geht um ei­nen Jun­gen, der im Kin­der­heim auf­wächst. In ei­nem Brief er­fährt er, dass er ei­nen Va­ter hat. Als er ihn sieht, merkt er, dass der Va­ter klein­wüch­sig ist. Das […]
mehr lesen
Un­ser G:Erd-Profil hat sei­ne Kurs­fahrt im Her­zen Po­lens, in der schö­nen Stadt Kra­kau ver­bracht. Wir ha­ben dort eine er­leb­nis­rei­che Wo­che ge­habt und hat­ten viel Spaß zu­sam­men. Nach ei­ner auf­re­gen­den und wil­den zwölf Stun­den lan­gen Bus­fahrt vol­ler Hö­hen und Tie­fen er­reich­ten wir end­lich un­ser Ziel. Das Ho­tel lag in­mit­ten des jü­di­schen Vier­tels, um­ge­ben von vie­len ge­müt­li­chen Re­stau­rants und Bars – per­fekt, […]
mehr lesen
Eine der bes­ten Ex­kur­sio­nen bis­her, wenn nicht so­gar die bes­te! Die Win­ter­spor­tex­kur­si­on des 12. und 13. Jahr­gangs An­fang die­ses Jah­res war ein vol­ler Er­folg. Trotz der Skep­sis, mit der manche/r die­ser Fahrt ge­gen­über­stand, gibt es für mich kaum ei­nen Grund, die­se Ex­kur­si­on nicht zu wie­der­ho­len. Die be­nann­te Skep­sis er­gab sich vor al­lem aus der feh­len­den Er­fah­rung beim Ski­fah­ren. Je­doch ver­flog […]
mehr lesen
Es war ein schö­ner, war­mer Sonn­tag im Sep­tem­ber, als sich das DEEP-Pro­fil auf den Weg zur schot­ti­schen Haupt­stadt mach­te. Tref­fen in Sta­de, Wei­ter­fahrt nach Ham­burg in den Haupt­bahn­hof und von da aus di­rekt in den Flug­ha­fen, auf die Start­ram­pe und etwa zwei­ein­halb Stun­den spä­ter dann die An­kunft in zwei Apart­ments. Eine Nacht Schlaf folg­te und dann eine gan­ze Schul­wo­che in […]
mehr lesen