IGS-Logo

(04141) 79 75 00

sekretariat@gesamtschule-stade.de

Am Hohen Felde 40

21682, Stade

Mo.-Do. 07:30 - 15:30

Fr. 07:30 - 13:30

KlarSicht macht Station auch in Stade

STADE. 300 Ju­gend­li­che der In­te­grier­ten Ge­samt­schu­le (IGS) Sta­de kom­men in ei­nen be­son­de­ren Ge­nuss: Sie durch­lau­fen ei­nen Par­cours der Bun­des­zen­tra­le für ge­sund­heit­li­che Auf­klä­rung und er­fah­ren am ei­ge­nen Leib die Fol­gen von Al­ko­hol- und Ni­ko­tin­miss­brauch.

Meh­re­re Sta­tio­nen wa­ren zu den The­men­fel­dern im Al­ten Schlacht­hof, der Stader Ju­gend­frei­zeit­stät­te, auf­ge­baut, wie be­reits am Diens­tag und Mitt­woch in der IGS in Bux­te­hu­de (das TAGEBLATT be­rich­te­te). In Sta­de wa­ren für ges­tern Abend auch alle El­tern der Schü­ler aus den Klas­sen­stu­fen 7 und 8 ein­ge­la­den, sich zu in­for­mie­ren.

Sta­des Ju­gend­pfle­ger Marc Ol­szew­ski freu­te sich über den Be­such vom BZgA aus Köln und der Ju­gend­li­chen. Das Prä­ven­ti­ons­an­ge­bot im gro­ßen Stil pas­se gut zu den An­sät­zen der städ­ti­schen Ju­gend­ar­beit. Es sei eine gute Ge­le­gen­heit, die Tü­ren zu öff­nen und auch Re­kla­me für den Schlacht­hof zu ma­chen. Er ver­sprach, die The­men wei­ter zu ver­fol­gen, Mit­ar­bei­ter wür­den da­für ge­schult.

Dirk Schwarz, Be­auf­trag­ter für Ju­gend­sa­chen bei der Stader Po­li­zei, war mit ei­nem drei­köp­fi­gen Team ver­tre­ten im Par­cours. Für ihn eine gute Ge­le­gen­heit, den Ju­gend­li­chen Po­li­zei ein­mal in ei­nem an­de­ren Kon­text na­he­zu­brin­gen. In Sa­chen Koma-Sau­fen sei die Dra­ma­tik Ver­gan­gen­heit, das lie­ge auch dar­an, dass die Po­li­zei Sauf-Ver­an­stal­tun­gen wie das Ra­sen­mä­her-Tre­cker­ren­nen auf Kraut­sand oder Va­ter­tags­tou­ren un­ter­bun­den hat. Die Rauch­quo­te un­ter Ju­gend­li­chen, so Se­bas­ti­an Tesch von der BZgA, sei auf ei­nem his­to­ri­schen Tief­stand und lie­ge deut­lich un­ter dem zwei­stel­li­gen Be­reich. Um den kri­ti­schen Blick der Ju­gend­li­chen zu för­dern, tourt der Klar­Sicht-Mit­mach­Par­cours durchs Land – sehr zur Freu­de von Lars Schle­gel, dem stell­ver­tre­ten­den Lei­ter der IGS Sta­de. Au­ßer­schu­li­sche Lern­or­te sei­en im­mer will­kom­men, auch weil die Schü­ler dann be­son­ders mo­ti­viert sei­en.

www.bzga.de

Lars Strü­ning

(Foto: An meh­re­ren Sta­tio­nen le­gen die Schü­ler ei­nen Halt ein und er­hal­ten Durch­blick und Klar­sicht in Sa­chen Al­ko­hol und Ta­bak. Fo­to­graf: Strü­ning)

Kommentarfunktion geschlossen