IGS-Logo

(04141) 79 75 00

sekretariat@gesamtschule-stade.de

Am Hohen Felde 40

21682, Stade

Mo.-Do. 07:30 - 15:30

Fr. 07:30 - 13:30

Ankündigung: Theateraufführung am 8. und 9. März

Thea­ter-AG der IGS Sta­de in­sze­niert ein gro­ßes Film­dra­ma von Pe­ter Weir

Der Club der to­ten Dich­ter

Auf­füh­run­gen am 8. und 9. März 2018, je­weils 19 Uhr, in der Aula der IGS

17. Au­gust 1958: Ein neu­es Schul­jahr be­ginnt in der Welt­on Aca­de­my, ei­nem eng­li­schen In­ter­nat der feins­ten Art. Hohe An­for­de­run­gen, ein strik­ter Lehr­plan und har­te Stra­fen bei Ver­stö­ßen ge­gen die Schul­ord­nung sol­len die Schü­ler zur kom­men­den Eli­te des Lan­des for­men.
Doch in die­sem Jahr ver­än­dert sich et­was: Die neue Leh­re­rin Mrs. Kea­ting (Anna Drewing) durch­bricht den durch Re­geln und Ge­hor­sam ge­präg­ten Schul­all­tag: Mit Hu­mor, Mensch­lich­keit und un­ge­wöhn­li­chen Me­tho­den for­dert sie die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zum selbst­stän­di­gen Den­ken auf. Sie be­geis­tert für die Welt der Li­te­ra­tur und for­dert auf, sich den schö­nen Din­gen des Le­bens zu­zu­wen­den.
Eine klei­ne Grup­pe von Schü­le­rin­nen und Schü­lern ist von ih­rem Un­ter­richt fas­zi­niert. An­ge­regt durch Kea­ting er­öff­nen sie den Club der to­ten Dich­ter – ein Ge­heim­bund, in dem sie ih­ren Ge­füh­len frei­en Lauf las­sen und ih­ren Träu­men nach­ge­hen.
Weil aber die Welt um sie her­um kon­ser­va­tiv bleibt und al­les tut, um die freie Ent­fal­tung die­ser jun­gen Men­schen zu be­kämp­fen, en­det der Aus­flug in die geis­ti­ge Un­ab­hän­gig­keit tra­gisch.

Die Thea­ter-AG der IGS Sta­de hat sich in den letz­ten Mo­na­ten mit dem viel­fach aus­ge­zeich­ne­ten Spiel­film von 1989 in­ten­siv aus­ein­an­der­ge­setzt und eine span­nen­de Büh­nen­fas­sung ent­wi­ckelt, die un­ter die Haut geht. In klei­nen Ne­ben­rol­len wir­ken auch ei­ni­ge Leh­rer der IGS mit.
Eine Auf­füh­rung, die man nicht ver­pas­sen soll­te!
Die Film­vor­la­ge ist ab 12 Jah­ren frei­ge­ge­ben. Dies ist auch die Emp­feh­lung für das Thea­ter­stück.
Ge­spielt wird (in­klu­si­ve ei­ner Pau­se) ca. 120 Mi­nu­ten.

Kar­ten sind ab so­fort im Se­kre­ta­ri­at der IGS er­hält­lich. Schüler/innen zah­len 2 €, Er­wach­se­ne 3 €.

 

 

Kommentarfunktion geschlossen