IGS-Logo

(04141) 79 75 00

sekretariat@gesamtschule-stade.de

Am Hohen Felde 40

21682, Stade

Mo.-Do. 07:30 - 15:30

Fr. 07:30 - 13:30

Kunst-Leistungskurse zu Besuch im Horst-Janssen-Museum

Am Mitt­woch, den 09.01.2019, mach­ten sich die bei­den Kunst-Leis­tungs­kur­se (Jg.13 und Jg.12) auf den Weg, um sich im Horst-Jans­sen-Mu­se­um in Ol­den­burg mit dem Künst­ler Horst Jans­sen und dem Se­mes­ter­the­ma „Han­nos Tod“ aus­ein­an­der­zu­set­zen.

Im Rah­men des mu­se­ums­päd­ago­gi­schen Pro­gramms er­hiel­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler eine sehr in­for­ma­ti­ve und fun­dier­te dia­lo­gi­sche Füh­rung durch die Kunst­ver­mitt­le­rin Ge­ral­di­ne Du­dek zum Le­ben und Werk Horst Jans­sens mit be­son­de­rem Schwer­punkt auf den Ra­dier­zy­klus „Han­nos Tod“.

Die ins­ge­samt 23 Ra­die­run­gen die­ser Se­rie sind in schnel­ler Fol­ge in nur sie­ben Ta­gen im De­zem­ber 1972 ent­stan­den. In lo­ser in­halt­li­cher Fol­ge fer­tig­te Jans­sen die Ra­die­run­gen par­al­lel zu ei­nem li­te­ra­ri­schen Text. An­ge­regt durch die Kran­ken­ge­schich­te des mit Ty­phus in­fi­zier­ten und letzt­lich dar­an ster­ben­den klei­nen Han­no in Tho­mas Manns Ro­man „Bud­den­brooks“ skiz­zier­te Jans­sen in ra­di­ka­len Ver­wand­lun­gen des ei­ge­nen Ge­sich­tes die Ge­schich­te ei­nes sich in Ta­gen und Stun­den be­schleu­ni­gen­den kör­per­li­chen Ver­falls.

Am Ende der Füh­rung stand eine prak­ti­sche zeich­ne­ri­sche Übung.

 

 

Kommentarfunktion geschlossen