IGS-Logo

(04141) 79 75 00

sekretariat@gesamtschule-stade.de

Am Hohen Felde 40

21682, Stade

Mo. 07:00 - 15:00
Di.-Do. 07:00 - 15:30
Fr. 07:00 - 13:30

Haltestelle.Geister – Theater an der IGS

In­sze­nie­rung ei­nes Dra­mas von Hel­mut Kraus­ser aus dem Jahr 1999.

Ir­gend­wo im Nir­gend­wo: Eine Bus­hal­te­stel­le, an der nie ein Bus hält.

Eine Frau in Hip­pie­kla­mot­ten sitzt auf ei­ner Bank. Ein jun­ger Turn­schuh­typ setzt sich ne­ben sie: “War­ten Sie auf den Bus?”, be­ginnt er et­was un­be­hol­fen sei­ne An­ma­che. Aber die Frau war­tet na­tür­lich nicht auf ei­nen Bus, son­dern auf ein Raum­schiff. Sie sei Gra­cia Gala, Prin­zes­sin vom Pla­ne­ten Tal­lu­lah, sagt sie. Und seit Mil­lio­nen von Jah­ren war­te sie dar­auf, auf ih­ren Thron in ei­ner fer­nen Ga­la­xie zu­rück­zu­keh­ren.

Das ist die Aus­gangs­si­tua­ti­on des Thea­ter­stücks „Hal­te­stel­le. Geis­ter“.

Selt­sa­me Ty­pen tref­fen hier auf­ein­an­der. Au­ßen­sei­ter und Son­der­lin­ge, die sich su­chen und ver­lie­ren, ver­lie­ben, strei­ten und be­klau­en. Sie wer­fen sich Dro­gen ein, su­chen nach Sinn in ih­rem Da­sein, nach ein biss­chen mensch­li­cher Wär­me und nach sich selbst.

Da gibt es zum Bei­spiel den ein­sa­men Rent­ner, der sei­ne ver­lo­re­ne Frau sucht; den ver­klemm­ten Be­am­ten, der sich mit ei­ner In­ter­net­be­kannt­schaft zum Sex tref­fen will; die auf­ge­kratz­ten Tus­sen, die zu­fäl­lig zu Geld kom­men; den Opern­fan, der auf SM-Spiel­chen steht. Au­ßer­dem ei­nen Tü­ten­pen­ner mit über­sinn­li­chen Fä­hig­kei­ten. Und im­mer wie­der die Frau im dunk­len Man­tel. Alle geis­tern ir­gend­wie durch die Stadt. Tot oder le­ben­dig oder bei­des.

Eine Mi­schung aus Ko­mö­die, Mär­chen, Soap-Ope­ra und Sci­ence ‑Fic­tion – mit ei­nem pom­pö­sen Ende.

Mu­sik in die­sem Vi­deo:

Wir be­dan­ken uns bei der Band WEZN für freund­li­che Ge­neh­mi­gung, im Pro­log den Song „Chro­me“ spie­len zu dür­fen. Der gan­ze Song ist hier zu hö­ren:

Kommentarfunktion geschlossen