IGS-Logo

(04141) 79 75 00

sekretariat@gesamtschule-stade.de

Am Hohen Felde 40

21682, Stade

Mo.-Do. 07:30 - 15:30

Fr. 07:30 - 13:30

Methodenkonzept

Wir fördern das selbstgesteuerte und kooperative Lernen unserer Schülerinnen und Schüler durch das kontinuierliche Training methodischer Kompetenzen.

Die Methodenkompetenz setzt sich aus folgenden drei Bereichen zusammen:

  1. Vertraut sein mit zentralen Makromethoden (z.B. Gruppenarbeit)
  2. Beherrschung elementarer Lern- und Arbeitstechniken (z.B. Lesetechniken)
  3. Anwendung elementarer Gesprächs- und Kommunikationstechniken (z.B. Diskussion)

Durch den Erwerb dieser methodischen Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln unsere Schülerinnen und Schüler Selbstständigkeit, Selbstvertrauen, Motivation und Eigeninitiative. Sie lernen, problemorientiert und effektiv zu arbeiten.

Grundsätze des Methodenkonzepts

  • Es gibt vier Methodentage pro Schuljahr.
  • Die Methodentage finden für alle Jahrgänge gleichzeitig an wechselnden Wochentagen statt.
  • Jeder Methodentag dauert fünf Unterrichtsstunden.
  • Die jahrgangsbezogene Themenverteilung erfolgt entsprechend unserem Methodencurriculum.
  • Jeder Methodentag beginnt nach Möglichkeit mit einer kurzen Wiederholung des zuletzt behandelten Themas.
  • Die gelernten Methoden werden nach einem Plan im Sinne der Methodenpflege regelmäßig in den Unterrichtsfächern angewendet.
  • Im Anschluss an den jeweiligen Methodentag findet eine jahrgangsinterne Nachbereitung statt.
  • Die Schülerinnen und Schüler führen eine Methodenmappe.
  • Jeder Schüler / jede Schülerin erhält einen Methodenpass, in dem die Teilnahme am jeweiligen Methodentraining bescheinigt wird.
  • Zusätzlich wird die Teilnahme an den Methodentagen ab Jahrgang 9 im Lernentwicklungsbericht/Zeugnis dokumentiert.