IGS-Logo

(04141) 79 75 00

sekretariat@gesamtschule-stade.de

Am Hohen Felde 40

21682, Stade

Mo.-Do. 07:00 - 15:00

Fr. 07:00 - 13:00

Forschen und Experimentieren bei der Herbstakademie

Span­nung lag in der Luft, als die Schü­le­rin­nen und Schü­ler von vier Stader Schu­len, IGS, Athe, VLG und BBS, bei der Er­öff­nungs­ver­an­stal­tung der Herbst­aka­de­mie das ers­te Mal zu ih­rer Kurs­grup­pe ge­ru­fen wur­den. Die 30 Schü­le­rin­nen und Schü­ler un­ter der Lei­tung von Frau Wei­ge und Herrn Zi­moch mach­ten sich auf zur IGS, um in der zwei­ten Wo­che der Herbst­fe­ri­en (14.10. bis 18.10.2019) zu bau­en, zu for­schen und zu ex­pe­ri­men­tie­ren.

Im Ro­bo­tik-Kurs ha­ben die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ei­ge­ne Ro­bo­ter ent­wor­fen, kon­stru­iert und pro­gram­miert, die ver­schie­dens­te Auf­ga­ben er­füllt ha­ben. Die Ro­bo­ter, die den Par­cours ge­meis­tert ha­ben, konn­ten ei­ner Li­nie fol­gen, an Kreu­zun­gen ab­bie­gen, um ein Hin­der­nis her­um­fah­ren und im Ziel an­hal­ten. Ei­ni­ge Schü­ler ha­ben dar­über hin­aus noch ih­ren Ro­bo­ter für ei­nen un­be­kann­ten Par­cours pro­gram­miert, an­de­re ha­ben Ele­fan­ten und Seil­win­den ge­baut.

Der Kurs „Ent­de­cken – Stau­nen — Ver­ste­hen“ war durch Viel­falt ge­prägt. Hier er­hiel­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ei­nen Blick hin­ter die Ku­lis­sen un­ter­schied­lichs­ter Be­rufs­fel­der und ent­schlüs­sel­ten Ge­heim­nis­se frü­he­rer Ar­beits­tech­ni­ken. Durch vie­le Ver­su­che und prak­ti­sche Er­fah­run­gen wur­den sie so selbst zum Pa­pier­schöp­fer und zum Meis­ter ih­rer ei­ge­nen klei­nen Bon­bon­ma­nu­fak­tur. Das Pa­pier und die köst­li­chen Bon­bons wur­den ver­ziert und durf­ten im An­schluss mit nach Hau­se ge­nom­men wer­den. An ei­nem an­de­ren Tag konn­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ei­nen Schritt in die span­nen­de Welt der Chir­ur­gie wa­gen, in­dem sie sich zu­nächst über Auf­bau und Funk­ti­on un­se­rer Or­ga­ne in­for­mier­ten und an­schlie­ßend Lun­ge und Herz ei­nes Schweins se­zier­ten. Für je­den war et­was da­bei!

Wäh­rend der Herbst­aka­de­mie wur­den alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer mit Mit­tag­essen ver­sorgt, denn die Tage wa­ren lang: Von 8:30 Uhr bis 16 Uhr wur­de ge­ar­bei­tet – na­tür­lich mit Pau­sen bei wei­test­ge­hend schö­ner Herbst­son­ne. Nur der Frei­tag war kür­zer, denn da stand die Prä­sen­ta­ti­on der Er­geb­nis­se in der Jo­bel­mann-Schu­le so­wie der all­jähr­li­che Ro­bot­er­wett­be­werb an.

Auch in die­sem Jahr gab es viel po­si­ti­ves Feed­back von Sei­ten der Schü­le­rin­nen und Schü­ler, der El­tern, der Leh­rer und der Spon­so­ren. Ei­ni­ge Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer ha­ben sich schon für das nächs­te Jahr an­ge­kün­digt. Un­ser Dank gilt al­len, die mit­ge­hol­fen und dazu bei­getra­gen ha­ben, die Herbst­aka­de­mie auch in die­sem Jahr wie­der mög­lich zu ma­chen.

Die Pla­ka­te zur Herbst­aka­de­mie kön­nen im Gang ge­gen­über dem Se­kre­ta­ri­at und im Fo­rum be­staunt wer­den.

Kommentarfunktion geschlossen