IGS-Logo

(04141) 79 75 00

sekretariat@gesamtschule-stade.de

Am Hohen Felde 40

21682, Stade

Mo.-Do. 07:00 - 15:30
Fr. 07:00 - 13:30

Theater

 In­sze­nie­rung ei­nes Dra­mas von Hel­mut Kraus­ser aus dem Jahr 1999. Ir­gend­wo im Nir­gend­wo: Eine Bus­hal­te­stel­le, an der nie ein Bus hält. Eine Frau in Hip­pie­kla­mot­ten sitzt auf ei­ner Bank. Ein jun­ger Turn­schuh­typ setzt sich ne­ben sie: “War­ten Sie auf den Bus?”, be­ginnt er et­was un­be­hol­fen sei­ne An­ma­che. Aber die Frau war­tet na­tür­lich nicht auf ei­nen Bus, son­dern auf ein Raum­schiff. Sie […]
mehr lesen
Nach den er­folg­rei­chen Auf­füh­run­gen im Ja­nu­ar führ­te die Thea­ter-AG das Stück „Nichts“ am 24. Mai 2019 noch ein­mal auf. Für alle, die die Auf­füh­rung ver­passt ha­ben oder be­stimm­te Mo­men­te noch ein­mal se­hen wol­len, fin­det sich die gan­ze Pre­mie­ren-Auf­füh­rung als Vi­deo wei­ter unten. Der ers­te Schul­tag nach den Som­mer­fe­ri­en. Der Un­ter­richt in der Klas­se 7a be­ginnt wie in je­dem Schul­jahr. Das Klas­sen­zim­mer […]
mehr lesen
Theaterstück geht unter die Haut Schüler der IGS Stade inszenieren einen zunächst umstrittenen Jugendroman von Jane Teller Intensiv: die Theaterinszenierung an der IGS. STADE. Einen Jugendroman über das Erwachsenwerden, Sinnsuche und Gewalt in der Gesellschaft bringt die Theater AG der IGS Stade auf die Bühne. „Nichts. Was im Leben wichtig ist“ ist am Freitag, 24. Mai, ab 19 Uhr in der […]
mehr lesen
Am 8. März führ­te die Thea­ter-AG der IGS Sta­de die Ei­gen­pro­duk­ti­on „Club der to­ten Dich­ter“, ba­sie­rend auf dem gleich­na­mi­gen Film, zum ers­ten Mal auf. Alle, die nicht bei ei­ner der bei­den Auf­füh­run­gen da­bei sein konn­ten, und alle, die das Stück noch ein­mal er­le­ben wol­len, kön­nen sich die Pre­mie­re in vol­ler Län­ge im Film anschauen:  
mehr lesen
In ih­rer Aus­ga­be vom 14.03.2018 be­rich­tet die Kreis­zei­tung Wo­chen­blatt von der Thea­ter­auf­füh­rung der Thea­ter-AG der IGS am 8. und 9. März:  
mehr lesen
Die von der Thea­ter-AG der IGS Sta­de ent­wi­ckel­te und am 8. und 9. März in­sze­nier­te Thea­ter­fas­sung des viel­fach aus­ge­zeich­ne­ten Spiel­films von 1989 konn­te das Pu­bli­kum bei bei­den Auf­füh­run­gen gänz­lich in ih­ren Bann schla­gen. Über bei­na­he zwei Stun­den ver­folg­ten die Zu­schaue­rin­nen und Zu­schau­er, wie aus an­ge­pass­ten, auf Leis­tung ge­drill­ten und zur Dis­zi­plin ge­zwun­ge­nen Schü­le­rin­nen und Schü­lern krea­ti­ve, mu­ti­ge, frei­den­ken­de und le­bens­be­ja­hen­de […]
mehr lesen
Thea­ter-AG der IGS Sta­de in­sze­niert ein gro­ßes Film­dra­ma von Pe­ter Weir Der Club der to­ten Dichter Auf­füh­run­gen am 8. und 9. März 2018, je­weils 19 Uhr, in der Aula der IGS 17. Au­gust 1958: Ein neu­es Schul­jahr be­ginnt in der Welt­on Aca­de­my, ei­nem eng­li­schen In­ter­nat der feins­ten Art. Hohe An­for­de­run­gen, ein strik­ter Lehr­plan und har­te Stra­fen bei Ver­stö­ßen ge­gen die Schul­ord­nung sol­len […]
mehr lesen
Am 17. März 2017 führ­te die Thea­ter-AG der IGS-Sta­de un­ter Lei­tung von Herrn Mo­ser-Kol­len­da das Thea­ter­stück Li­bra­ry Re­vo­lu­ti­on auf.
mehr lesen
STADE. Was pas­siert, wenn man Schü­ler, die ge­gen ir­gend­wel­che Re­geln ver­sto­ßen ha­ben, für ei­nen gan­zen Sonn­abend in der Schul­bi­blio­thek ein­sperrt? Die Ant­wort auf die­se Fra­ge gibt es am Frei­tag, 17. März, ab 19 Uhr in der Aula der IGS Sta­de. Dann fei­ert die Thea­ter-AG der Schu­le mit dem Stück „Li­bra­ry Re­vo­lu­ti­on“ Pre­mie­re fei­ert. Vor­la­ge für das Stück ist der 1985 […]
mehr lesen
Am 15. April 2016 führ­te die Thea­ter-AG der IGS-Sta­de un­ter Lei­tung von Herrn Mo­ser-Kol­len­da ihr ers­tes selbst ge­schrie­be­nes Thea­ter­stück auf.
mehr lesen